Wiesbadener Schule gewinnt internationalen Jugendpreis

0

Die Jury des unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministerpräsidenten und seiner Amtskollegen in den europäischen Partnerregionen Hessens stehenden jährlichen Jugendpreiswettbewerbs hat jetzt die diesjährigen internationalen Preisträger ausgewählt.

Dabei hat die Wiesbadener Jugendschauspielschule Scaramouche Academy mit ihrem Beitrag zum Thema „Musik verbindet Kulturen“ den 2. Preis gewonnen. Peter H. Niederelz, Mitglied des Vorstands der den Wettbewerb durchführenden „JugendpreisStiftung – Wettbewerb in den Regionen Europas“ und Mitglied der Jury, sagte zur Begründung, dass besonders die internationale, völker- und menschenverbindende Art dieser Arbeit überzeugt habe.

Die Preisverleihung wird am Freitag, 24. Mai, um 10 Uhr im Festsaal des Hessischen Europa-Ministeriums, Luisenstraße 13 in Wiesbaden stattfinden.

Zu dieser Preisverleihung, bei der die Wiesbadener Jugendschauspielschule ihre preisgekrönte Arbeit vorstellen wird, lädt Peter H. Niederelz, auch in seiner Funktion als TELI-Regionalkreisvorsitzender Rhein-Main, herzlich ein.