Bereicherung für das TELI-Archiv

0
TELI-Vorsitzender Arno Kral übergibt das "Bormann-Archiv" an Dr. Wilhelm Füßl, Chef-Archivar des Deutschen Museum München. (c) Arno Kral
Arno Kral übergibt das “Bormann-Archiv” an Dr. Wilhelm Füßl. (c) Arno Kral

Am 24. August 2017 haben die TELI-Vorstandsmitglieder Nina Eichinger, Wolfgang Goede und Arno Kral gemeinsam mit TELI-Mitglied Dr. Walter Rathjen dem Chef-Archivar des Deutschen Museum, Dr. Wilhem Füßl, Unterlagen des langjährigen Vorsitzenden Manfred Bormann übergeben. Kollege Bormann hatte die Unterlagen im Verlauf seines Rückzuges aus dem Verein dem Vorstand der TELI überlassen.

Die Unterlagen, die in vier Kartons angeliefert worden waren, enthalten Schriftverkehr, Veranstaltungs-Broschüren und Mitgliederlisten, die bis zurück in die 30er Jahre des letzten Jahrhunderts datieren.

Dem Beschluss der TELI-Mitgliederversammlung 2017 folgend hatte TELI-Vorsitzender Arno Kral den Archivar darum gebeten, das Materials zu sichten und Erhaltenswertes dem Archiv des Deutschen Museums zuzuführen.

Dr. Füßl betrachtet die TELI als die wichtigste Organisation für Technik- und Wissenschafts-Journalismus im deutschsprachigen Raum. Er zeigte sich hoch erfreut darüber, dass sich in den übergebenen Unterlagen sogar Dokumente aus der Frühzeit der TELI finden. Denn aufgrund der Kriegswirren seien viele Belege des Wirkens der TELI verloren gegangen oder für immer vernichtet worden. Er äußerte die Hoffnung, dass weitere TELI-Dokumente auffindbar sein könnten und bat die anwesenden TELI-Vorstandsmitglieder, eine entsprechende Anfrage an TELI-Mitglieder und deren Angehörige zu richten.

Dieser Bitte will der TELI-Vorstand gerne entsprechen und bittet aktuelle und ehemalige TELI-Mitglieder, sich aktiv an der Suche zu beteiligen und etwaige Funde dem Vorstand bekannt zu geben.

Unabhängig davon hat Dr. Wilhelm Füßl alle TELI-Mitglieder eingeladen, das weltweit einzigartige Archiv des Deutschen Museum zu besuchen und für eigene Recherche zu nutzen. Selbst eine TELI-Exkursion, frühestens im vierten Quartal 2017, wäre ihm sehr willkommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.