Publiziertes

Die Motoren von Achates Power Inc.

Zwischen dem ersten Gegenkolben-Versuchsmotor von v. Oechelhaeuser und Junkers und den Entwicklungen der Achates Power Inc. liegen 125 Jahre. Der hier gezeigte Großmotor von 1911 konnte eine Leistung von 550 bis 735 kW abgeben.
Was steckt hinter den Motoren von Achates? Jedenfalls keine Spur von "revolutionierender Entwicklung". Bauart und Verbrennungsverfahren sind mehr als hundert Jahre alt.Die VDI nachrichten brachten in der Ausgabe vom 26. Januar 2018 unter der Überschrift „Schaulaufen mit Trägheitsmoment“ einen Bericht zur Detroit Motor Show 2017. Im Zusammenhang mit den Pickups von Ford wurden Informationen zu den Motorentwicklungen von Achates...

Grüner Strom für Millionen Autos

Dr.-Ing. Thomas Grube, Gruppenleiter Mobilität am Institut für Energie- und Klimaforschung | IEK-3: Elektrochemische Verfahrenstechnik des Forschungszentrums Jülich beim TELI-Jour-fixe im Internationalen PresseClub München. (Bild: Peter Knoll)
Passend zur Verkündung des Urteils des Bundesverwaltungsgerichtes über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten informierte die TELI am 27. Februar 2018 bei ihrem Jour-fixe im Internationalen PresseClub München über alternative Antriebe ohne Emissionen. Nach allgemeiner Auffassung sind elektrische Antriebe auf Basis erneuerbarer Energien der Schlüssel zu einem klimafreundlichen Verkehr. Doch noch ist unklar, welche Technologie das Rennen machen wird: Batterien müssen regelmäßig an die...

LED-Licht gefährdet Augen

Siegmung Scigalla referiert im Internationalen PresseClub München zum Thema Augensicherheit
Licht emittierende Dioden, kurz: LEDs, könnten wegen ihres hohen Blaulichtanteils die Zahl Fehlsichtiger in der Bevölkerung drastisch erhöhen. So lautete zum TELI-Jour-fixe im Januar 2017 die Kernaussage des staatlich geprüften Augenoptikermeister Siegmund Scigalla, Leiter der PRISMA Augenoptische Privatinstitut GmbH. LEDs sind vielfältig einsetzbar, sowohl in der technischen Beleuchtung als auch zunehmend im privaten Umfeld. Sie arbeiten effizienter als andere Leuchtmittel, weil sie...

Report zum TELI-Jour-fixe 7/2015

Am 28. Juli 2015 hatte der TELI-Regionalkreis Süd erneut zu einem Jour-fixe über Technik und Technik-Folgen in den Internationalen PresseClub München geladen. Trotz des scheinbar exotischen Themas "Elektrotaxi für tropische Mega-Städte" waren 22 Zuhörer der Einladung gefolgt. Im Verlauf der Veranstaltung zeigte sich das Auditorium durch seine vielen kompetenten Fragen an den Referenten als überaus interessiert am Thema Elektromobilität,...

Alles unter einem Netz …

Das intelligente Heim
München – Die Vernetzung der Welt schreitet unaufhörlich voran. Während den einen der Ausbau der Netzwerke nicht schnell genug geht, mehren sich bei anderen die Bedenken, dass die fortschreitende Vernetzung schlussendlich doch zum gläsernen Bürger führt: Orwell 2.0 also, nur nicht auf diktatorischer, sondern freiwilliger Basis. Seinen Vortrag begann der gestandene Netzwerk-Profi – er studierte Telekommunikations-Technologie und arbeitete jahrelang als...

Doppelt Nobel

Linus Pauling und Hans Kuhn im Gespräch.
Linus Pauling ist neben Marie Curie der einzige Wissenschaftler, der mit zwei Nobelpreisen ausgezeichnet wurde. Den ersten erhielt er Anfang der 50er Jahre für seine Forschungsarbeiten im Fachbereich Chemie. Anders als viele Kollegen seiner Zeit war Pauling gegen die Entwicklung und den Einsatz von Atom- und Wasserstoffbomben, wofür er Anfang der 60er dann den Friedensnobelpreis erhielt. Vor kurzem jährte...

Ingenieur-Nobelpreis für künstliche Photosynthese

Gruppenbild mit Dame: Spannung weg, Champagner entkorkt. Die Preisträger nach dem Urteil der Jury. Mit dabei: die finnische Staatspräsidentin.
Alternativen zur Silizium-Technik Seit dem Jahr 2004 gibt es so etwas wie einen Nobelpreis für Ingenieure. Die Finnische Akademie für Technologie vergibt ihn alle drei Jahre. Jeweils drei Forscher erhalten eine Auszeichnung, aber nur einer erhält das volle Preisgeld von 800.000 € und den Titel: Gewinner des Millennium-Preises. Vorher muss der Gewinner einiges leisten. Nicht nur wissenschaftlich, sondern auch vor Ort....

Preise & Auszeichnungen

Veranstaltungen

Neues aus der Teli

Auf dem Radar: Diskussion über Technik und Gesellschaft

München, 2018-10-12: Mit gemischten Gefühlen sehen die Deutschen „die Technik“, insbesondere die Digitalisierung und ihre Folgen. Auf der Grundlage der Studie „Technik Radar...

Manfred Ronzheimer: Erster “Journalist in Residence” am Wuppertal Institut

Wuppertal Institut 2018-09-28: "Die Große Transformation zur Nachhaltigkeit wird ohne Mitwirkung und Akzeptanz der Gesellschaft nicht gelingen. Neue Ansätze der gesellschaftlichen und partizipativen Kommunikation...

Bioökonomie – Biologie und Wirtschaft

„Von der Biologie lernen, wie ein Chemiker denken, wie ein Ingenieur handeln“. So fasste Volker Sieber beim TELI-Jour-Fixe am 24. April 2018 die Arbeit...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.