TELI-Jour-fixe: Eiskalt ins Herz der Städte

Dienstag, 26. Juni 2018, 18.30 Uhr

Es ist sommerlich warm? Kein Grund, den TELI-Jour-fixe auch an heißen Tagen nicht zu besuchen! Denn die Räume des Internationalen PresseClub München sind gekühlt. Die Energie für die Klimaanlage stammt aus dem Fernkältenetz der Stadtwerke. Dessen Länge nimmt zu: Das kalte Medium ist in München seit 2011 ein begehrtes Gut. In anderen Städten ist Fernkälte schon lange Alltag. Doch woher und wie kommt die kühlende Energie ins Rohr? Aus kalten Bächen und Grundwasserdükern wie in München oder aber aus Fernwärme in Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung? Wie wird aus Wärme Kälte? Lässt sich Fernkälte speichern, wie erreicht sie die Gebäude, wie ist das mit der Thermodynamik? Beim Jour-fixe versuchen die Referenten Prof. Thorsten Urbanek und Dr.-Ing. Patrick-Anastasios Krystallas darauf Antworten zu geben.

Die Referenten

Prof. Dr.-Ing. habil. Thorsten Urbanek, Technische Universität Chemnitz, Fakultät für Maschinenbau, Bereichsleiter Thermische Energiespeicher.

Prof. Dr.-Ing. habil. Thorsten Urbanek, Technische Universität Chemnitz, Fakultät für Maschinenbau, Bereichsleiter Thermische Energiespeicher.

Prof. Thorsten Urbanek kommt aus Chemnitz in Sachsen, einer Stadt, in der man schon seit Jahrzehnten Fernkälte aus Fernwärme gewinnt und speichert, was thermodynamisch sehr anspruchsvoll ist. Urbanek ist ein exzellenter Fachmann auf diesem Gebiet und hat dazu viel beachtete wissenschaftliche Aufsätze verfasst.

Dr.-Ing. Patrick-Anastasios Krystallas, Stadtwerke München, SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG, Konzepte und Entwicklung Fernkälte

Dr.-Ing. Patrick-Anastasios Krystallas, Stadtwerke München, SWM Infrastruktur GmbH & Co. KG, Konzepte und Entwicklung Fernkälte

Patrick Krystallas studierte an der Hochschule München Versorgungs- und Gebäudetechnik. Seine Bachelorarbeit befasste sich mit Bestandsanalyse und Zielplanungskonzept zur Kälteversorgung im Klinikum Schwabing. Er hat nebenberuflich an der TU München promoviert und zum Thema Fernkälte Aufsätze in Fachzeitschriften veröffentlicht.

Veranstaltungsort

Internationaler PresseClub München

30. April 2024
  • TELI-Jour-fixe: Wie Jean Pütz das Klima, den Wirtschaftsstandort Deutschland und dessen Wohlstand retten will 30. April 2024 @ 17:00 - 21:00 PresseClub München e. V., Marienplatz 22, 80331 München, Deutschland

    n seinem jüngsten Buch entwirft Jean Pütz alternative Konzepte zur Klimarettung und hinterlegt sie mit technologischen Errungenschaften der OBRIST Group. Sein Credo: Defossilisierung statt Dekarbonisierung. Pütz argumentiert wie Chemie-Nobelpreisträger George Olah, dem zur Folge Energiereserven in Form von Methanol die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verringern können. Das Treibhausgas CO2 dient als Rohstoff für die Synthese von Methanol   [...] weiter

    Weitere Details anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.