TELI-Jour-fixe: Gehirn 1.0 vs. Umwelt 4.0 Der digitale Overkill für unser Gehirn

Dienstag, 26. November 2019 – 18.30 Uhr

Internationaler PresseClub München, Marienplatz 22, 4. Etage, 80331 München (Eingang Rindermarkt)

Die Reizüberflutung durch digitale Medien wächst sich nach und nach zum gesellschaftlichen Problem aus. Ständige Erreichbarkeit und der Zwang, sein Essen fotografieren und noch auf das müdeste „lol“ antworten zu müssen, zehren Achtsamkeit, Aufmerksamkeit und Anstand auf.

Im November-Jour-fixe 2019 stellt sich die TELI diesem wichtigen Thema. Er beantwortet Fragen wie:

  • Sepp Spreitzer, powerbrain GmbHWelche Wirkung hat Stress auf unser Gehirn?
  • Kann das Gehirn nach rund zwei Millionen Jahren Evolution bei der rasanten Entwicklung der letzten 80 Jahre noch mithalten?
  • Welchen Einfluss hatte der Fortschritt in den letzten 80 Jahren auf unser Gehirn?
  • Trägt Technik (Radio, Fernsehen, Handy, WLAN, Bluetooth, -5G) zur Reizüberflutung bei?
  • Gibt es nachweisbare Zusammenhänge zwischen der technisch-digitalen Entwicklung und psychischen Krankheiten?
  • Wie unterscheidet sich ein gestresstes Gehirn vom entspannten in EEG-Bildern?
  • Kann ein speziell entwickeltes Gerät mit so genannter Gehirnfrequenztechnologie beispielsweise zu besserem Schlaf, mehr Ausgeglichenheit, leichterem Lernen, tieferer Konzentration und höherer Leistungsfähigkeit beitragen?

Das will Referent Sepp Spreitzer, Geschäftsführer der powerbrain GmbH, dem Institut für angewandte Mentalstrategie, erläutern.

„Gehirn 1.0 vs. Umwelt 4.0 – Der digitale Overkill für unser Gehirn“

TELI-Jour-fixe sind offen für alle Journalistinnen und Journalisten, für sonstige Gäste nur mit besonderer Einladung.

Die Veranstaltung moderiert Arno Kral.

Veranstaltungsort

PresseClub München

Keine Einträge vom 13. Dezember 2019 bis zum 13. März 2020.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.