Asteroid benannt nach Weltraum-Journalist

Fabio Pagan hält einen Mars-Meteoriten in der Han, der 1999 in der Sahara gefunden wurde und über zwei Milliarden Jahre alt ist. (C) Fabio Pagan
Fabio Pagan hält einen Mars-Meteoriten in der Hand, der 1999 in der Sahara gefunden wurde und über zwei Milliarden Jahre alt ist. (C) Fabio Pagan
2017-01-16: Oben im Weltraum schwebt ein Asteroid namens „7055 Fabiopagan“ – benannt nach Fabio Pagan, Vorstandsmitglied der italienischen TELI-Schwesterorganisation UGIS und deren EUSJA-Delegierter.

Eine Woche vor Weihnachten 2016 erhielt Fabio die Nachricht vom Minor Planet Center der Internationale Astronomischen Union, dass ein Asteroid auf seinen Namen getauft wurde.

Der Asteroid 7055 Fabiopagan ist 7 Kilometer groß und wurde 1989 am Palomar-Observatorium entdeckt. Er kreist zwischen 266 and 437 Millionen Kilometer entfernt von der Sonne im „Main Belt“ zwischen Mars und Jupiter.

Die Beschreibung des Asteroiden findet sich hier: Minor Planet Center) und NASA Jet Propulsion Laboratory

Die Ehre, dass ein Asteroid seinen Namen trägt, verdankt Fabio seiner rund 50-jährigen Beschäftigung als Journalist mit Themen wie beispielsweise Weltraumreisen, Astrobiologie oder Physik. Er schrieb für italienische Tageszeitungen und Magazine und ist heute Radiomoderator und Journalist für den italienischen öffentlich-rechtlichen Sender RAI.

Früher war er auch tätig als Pressesprecher des International Centre for Theoretical Physics (ICTP) in Trieste. Er war auch Mitbegründer, Direktor und Dozent des Master-Programms in Wissenschaftsjournalismus bei SISSA in Trieste, der ersten und bedeutendsten Ausbildungsstätte für Wissenschaftsjournalismus in Italien.

Kommentieren Sie den Artikel