Roboter lernen durch Interaktionen mit Menschen

Dienstag, 2. März 2017, 18:30 – 20.00 Uhr

Dongheui Lee, TUM-Professorin für Dynamische Mensch-Roboter-Interaktion
Dongheui Lee, TUM-Professorin für Dynamische Mensch-Roboter-Interaktion.

In der Science-Fiction-Literatur und in Kinofilmen ist es selbstverständlich, dass sich humanoide Roboter autonom und beliebig bewegen können. Ganz wie es die jeweilige Situation erfordert. Davon ist die aktuelle Robotertechnik aber noch weit entfernt, auch wenn die gegenwärtige Berichterstattung in Printmedien, Fernsehen und Onlinekanälen manchmal ein anderes Bild suggeriert. Das Erlernen autonomer Bewegungen ist mühsam und ist eine Voraussetzung für intelligentes Verhalten.

Der TELI-Vortrag zeigt, dass es verschiedenen Methoden gibt, nach denen ein Roboter lernen kann, und dass Lernen durch Nachahmung eine effektive Methode ist, die Zeit und Kosten beim Programmieren eines Roboters einspart.

Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.

Internationaler PresseClub München, Tal 12, 2. Stock

28. März 2017
  • TELI-Jour-fixe RK-Süd

    28. März 2017 @ 18:30 - 22:00
    Internationaler PresseClub München, Im Tal 12/II, München

     

25. April 2017
  • TELI-Jour-fixe RK-Süd

    25. April 2017 @ 18:30 - 20:00
    Internationaler PresseClub München, Im Tal 12/II, München

    Voraussichtliches Thema: Geothermie

     

30. Mai 2017
  • TELI-Jour-fixe RK Süd

    30. Mai 2017 @ 18:30 - 20:00
    Internationaler PresseClub München, Im Tal 12/II, München

    Tilman Steiner: Buchvorstellung "Die Anschauung der Welt"

     

Kommentieren Sie den Artikel